img

Die Awards

welche Kategorie ist die richtige?

Beim Digital Economy Award gibt es 5 Kategorien. Die folgende Grafik gibt eine Orientierung, für welche Kategorie Sie sich bewerben können. 

 
Next Global Hot Thing
Digital Excellence Awards
Digital Innovation of the year
Highest Digital Quality
 NextGen Hero
Grossunternehmen als Gesamtes
 
 
 
 
Projekte aus Grossunternehmen
 
 
 
KMU als Gesamtes
 
 
 
 
Projekte aus KMU
 
 
 
Start-ups
 
Non-Profit-Organisationen
 
 
Personen unter 25 Jahren
 
 
 
 

 


Digital excellence awards

Beim Digital Excellence Award fühlt die Jury den digitalen Puls der Unternehmen in den Kategorien KMU, Grossunternehmen und Gov & NPO. Er zeichnet Unternehmen und Organisationen aus, die besondere Fortschritte in der digitalen Reife gemacht und ihre Wettbewerbsfähigkeit damit signifikant gesteigert haben.

JETZT EINREICHEN


Digital innovation of the year

Die Kategorie Digital Innovation of the Year prämiert das innovativste digitale Projekt der Schweiz. Projektverantwortliche sowohl von ICT-Anbietern wie auch -Anwendern schicken ihre besten Projekte und Produkte des Jahres ins Rennen um den Titel.

JETZT EINREICHEN


Highest digital quality

In der Kategorie Highest Digital Quality bewerben sich Firmen in einer oder mehreren der Dimensionen des swissICT Maturity-Modells um Highest-Digital-Quality-Zertifikate. Expertinnen und Experten aus den swissICT Fachgruppen bestimmen, wer mit dem entsprechenden Zertifikat ausgezeichnet wird. Die besten Kandidaten werden für den Award nominiert.

JETZT EINREICHEN

Wie geht es weiter?

Der erste Schritt ist die Registrierung auf der Website. Sie können sich erstmal einloggen ins Bewerbungstool und die Fragen durchgehen. Sollten Sie sehen, dass Sie in der falschen Kategorie gelandet sind oder Ihnen die Bewerbung zu aufwändig ist, dann können Sie sich jetzt auch noch umentscheiden.

Sobald Sie sich dann entschieden haben, für einen oder mehrere Awards eine Bewerbung einzureichen, melden Sie sich im Bewerbungstool verbindlich an. Das ist alles kostenlos. Erst wenn Sie am Ende alle Fragen beantwortet und die Bewerbung eingereicht haben, wird die Bearbeitungsgebühr für deine Teilnahme fällig wird und in Rechnung gestellt.

Die Grundpauschale beträgt 600 CHF. Pro Kategorie, für die Sie sich bewerben, bezahlen Sie 300 CHF. In der Grundpauschale inbegriffen ist ausserdem ein Ticket für die Teilnahme an der Digital Economy Award Verleihung, unabhängig davon, ob Sie einen Preis gewinnen oder nicht.

Wieviele Fragen muss ich beantworten in der Bewerbung?

In den Kategorien Digital Innovation of the Year, Digital Excellence Award und Highest Digital Quality sind zwischen 20 und 60 offene Fragen zu beantworten. Je präzisier und besser Sie die Fragen beantworten, desto grösser werden die Chancen auf eine Nominierung als Finalist. Nachdem Sie Ihr Login erstellt haben, können Sie erstmal in den Fragen stöbern und sich später für die passende Kategorie entscheiden, sofern Sie das nicht bereits im Vorfeld wissen. Auch können Sie die Antworten immer wieder anpassen. Erst mit deiner definitiven Anmeldung für eine bestimmte Kategorie wird die Bearbeitungsgebühr für deine Teilnahme fällig und in Rechnung gestellt wird. 

Wo kann ich mein Start-up für die Kategorie Next Global Hot Thing anmelden?

In der Kategorie Next Global Hot Thing nominieren exklusiv die Scouting Partner die Finalisten. Sind Sie bereits im Netzwerk oder Ökosystem eines der Scouting Partners drin? Umso besser, dann melde dich doch bei der Organisation, um deine Chancen für einen Finalisten-Platz zu eruieren. Falls nicht, kann sich die Kontaktnahme mit einem der Scouting Partner dennoch lohnen. Denn sollte der Scouting Partner seine Finalisten Plätze nicht adäquat besetzen können, können Sie mit etwas Glück einen Platz übernehmen.

DAS SIND DIE SCOUTING PARTNER

Wo kann ich mich für die Kategorie NextGen Hero anmelden?

Die Kategorie NextGen Hero, welche 2020 in Zusammenarbeit mit digitalswitzerland lanciert wurde, wird 2021 in die Digital Economy Award Gala integriert. Für diese Kategorie beginnt die Einreichefrist am 5. Mai 2021 und läuft bis 30. Juli 2021.

Referenzen

Grosse Chancen für Innovation

Noch nie waren die Chancen für neue Business Modelle und Innovation größer denn heute. Ich verspreche mir daher einige sehr interessante und zukunftsweisende Nominationen am diesjährigen Digital Economy Award

Pascal Kaufmann
Jurypräsident, Next Global Hot Thing

Pandemie hat Digitalisierung beschleunigt

Die Pandemie hat die Digitalisierung beschleunigt, die Bereitschaft zum Investieren erhöht und Lösungen hervorgebracht. Entsprechend bleibt es spannend, ob die Lösungen eingegeben werden oder nicht. Ich hoffe es.

Samy Liechti
Jurypräsident, Digital Excellence Award, KMU

Starke Fortschritte der digitalen Reife

Die Pandemie hat Unternehmen vor vielfältige Herausforderungen gestellt. Oft wurden in der Folge digitale Massnahmen ergriffen, die zusammen zu einem klaren Fortschritt der digitale Reife der Unternehmen führten.

Bramwell Kaltenrieder
Jurypräsident, Digital Excellence Award, Grossunternehmen

Wichtig für die Exportförderung

Der Digital Economy Award leistet in der Kategorie «Next Global Hot Thing» einen Beitrag zur Exportförderung von Schweizer Kompetenz.

Peter E. Naegeli
Präsident der Messe- und Projektkommission (MPK)